Willkommen in Deutschlands
Südwesten

Soziales

Help and Music Projektorchester

MUSIKER HELFEN KINDERN

"MUSIKER HELFEN KINDERN" (Filderstadt) erzielt durch Benefizkonzerte regelmäßig Spenden, die für Operationen an Kindern mit Lippen-Gaumenspalten verwendet werden.
(Kontakt: Jörg Beutel)

Alle drei Minuten wird auf der Welt ein Spaltkind geboren. Unbehandelt haben sie kaum eine Chance im Leben.
Die Operation kostet nur ca. 250 Euro.


Mit der am 22. November 2016 übergebenen Spende (aus dem Konzert in der Katholischen Kirche Harthausen) in Höhe von 4.250 Euro konnte die Cleft Kinderhilfe e.V., Freiburg, 17 Spaltkinder in Indien operieren und ihnen eine zweite Chance im Leben geben – das ist wirklich ganz wunderbar!

Hier können Sie die einzelnen Programmpunkte des Konzerts vom 5. November 2016 in der Katholischen Kirche Harthausen nachhören und sehen:

  • Fanfare and Flourishes anhören
    Help and Music Projektorchester
  • Caro mio ben anhören
    Francesco Ciraci (Tenor)
  • Gabriels Oboe anhören
    Solist Michael Nirk (Oboe)
  • American Trilogy anhören
    Tilman Heidemann (Tenor)
  • Schindlers Liste anhören
    Anna Elina Reimers (Violine)
  • Highland Cathedral anhören
    Help and Music Projektorchester
  • You raise me up anhören
    Anna Elina Reimers (Violine), Tilman Heidemann (Tenor)
  • Vivo per Lei anhören
    Tanja Beutel (Sopran), Francesco Ciraci (Tenor)

  • We are the world anhören
    Kinderchor Filderstadt Plattenhardt
  • Kunibert Kamel anhören
    Anna Elina Reimers mit dem Kinderchor Filderstadt Plattenhardt
  • Toccata anhören
    Adrian Bernardi (Orgel)
  • Serenata Sentimentale anhören
    Anna Elina Reimers (Violine)
  • I can I will anhören
    Tanja Beutel (Sopran), Tilman Heidemann (Tenor)

  • Omens of Love anhören
    Help and Music Projektorchester
  • Dont let the sun anhören
    Tilman Heidemann (Tenor)

Exemplarisch seien vier der im November mit Hilfe der erzielten Spendengelder behandelten Patienten vorgestellt:

Sandeep kam am 11. Mai 2016 mit einer breiten Lippen-Kiefer-Gaumenspalte in Indien zur Welt. Zum Glück erfuhren seine Eltern frühzeitig von der kostenlosen Behandlungsmöglichkeit. So konnte der Kleine bereits im Alter von sechs Monaten in unserem Zentrum in Hyderabad operiert und von seiner Entstellung befreit werden. Sobald der Heilungsprozess abgeschlossen ist, soll die Zweit-Operation, bei der der Gaumen verschlossen wird, erfolgen. Nur so kann Sandeep ohne Behinderungen beim Schlucken und Sprechen aufwachsen.

Hussain wurde am 9. Juni 2010 mit einer beidseitigen Lippenspalte geboren. Er musste sechs Jahre auf seine Operation warten. Seine Eltern konnten sich den Eingriff nicht leisten und haben erst Ende letzten Jahres von unserem Hilfsprojekt in Coorg erfahren. Am 8. November war es dann endlich so weit und Hussain wurde von Dr. Jayanth operiert. Da der Gaumen des Jungen normal entwickelt ist, wird bei ihm kein weiterer Eingriff nötig sein.

Usharani musste neun Jahre unter ihrer Gaumenspalte leiden. Das Mädchen kam am 9. Juni 2007 mit einer beidseitigen Lippen-Kiefer-Gaumenspalte zur Welt. Die Lippenspalte ist bereits durch Ärzte einer anderen Organisation verschlossen worden. Leider kümmerte sich niemand darum auch die noch wichtigere Zweit-Operation durchzuführen. Das Loch im Gaumen bereitete Usharani Probleme beim Essen und Sprechen. Erst am 5. Dezember brachten die Eltern ihre Tochter in unsere Klinik in Bhubaneswar, wo Dr. Lenka ihren Gaumen verschloss.

Chandaka wurde am 9. April mit einer Lippenspalte geboren. Ihr Vater verdient den kargen Lebensunterhalt der vierköpfigen Familie aus der Landwirtschaft. Eine Operation hätte er nie aus eigenen Mitteln bezahlen können. Am 28. November wurde das kleine Mädchen in Visakhapatnam von unserem Chirurgen Dr. Reddy operiert. Da ihr Gaumen nicht betroffen ist, hat sie nun die Chance ganz normal aufzuwachsen.

Kontakt:
Deutsche Cleft Kinderhilfe e.V.
Stühlingerstr. 11
79106 Freiburg / Germany
www.spaltkinder.org
Telefon 0761 137976-0

Helfen Sie mit und schenken Sie Kindern eine bessere Zukunft!
Spendenkonto: Bank für Sozialwirtschaft, IBAN: DE46 2512 0510 0008 4842 00, BIC: BFSWDE33HAN

 

 

Kolpingsfamilie Rottenburg am Neckar

Kolpingsfamilie Rottenburg

Die Kolpingsfamilie Rottenburg am Neckar ist Teil des Kolpingwerkes Deutschland, einem Verband mit rund 270.000 Mitgliedern in 27 Dözesanverbaenden. Die Kolpingsfamilie ist ein soziales Netzwerk, das gekennzeichnet ist von der Fürsorge und der Verantwortung der Mitglieder füreinander.
Sie versteht sich als Weg-, Glaubens-, Bildungs- und Aktionsgemeinschaft.
Als Teil der Zivilgesellschaft gestalten und prägen Kolpingsfamilien das Gemeindebild und die Lebensverhältnisse der Menschen.
Mit dem Motto "verantwortlich leben, solidarisch handeln" hat der katholische Sozialverband die Zielsetzung Adolph Kolpings aufgegriffen, sich in Familie, Beruf und Arbeitswelt, Staat und Gesellschaft zu bewähren.
In diesem Sinne lebt und arbeitet auch die Kolpingsfamilie Rottenburg am Neckar.

 

 

Kolpingsfamilie Rottenburg am Neckar

Deutsch-russische Workcamps für Jugendliche und Unterstützung des Kinderheims in Malachowa

Die gemeinnützige gut.org gAG betreibt die Internetplattform betterplace.org.
Diese ermöglicht es weltweit jedem Menschen für ein Hilfsprojekt Unterstützung zu finden – oder selbst ein Hilfsprojekt auszuwählen, das er unterstützen möchte.

Der untenstehende Link führt zu einer Initiative der Familie Betz (Förderverein Kinderheim Malachowa e.V.), die entstanden ist, um ein Kinderheim in Russland zu unterstützen.
Inzwischen sind zwei Häuser gebaut und der Verein setzt sich nun schwerpunktmäßig für die deutsch-russische Freundschaft unter Jugendlichen ein. Mehr darüber lesen Sie hier: www.malachowa.com