Willkommen in Deutschlands
Südwesten

Handwerk

alles-handwerksmeister.de

alles-handwerksmeister.de

Der Ort Hirrlingen ist nicht nur für die Pflege alter Traditionen im Bereich der Fasnacht, des Maibaumsetzens, des Hammeltanzes und von Zunftbräuchen bekannt, sondern auch durch die Vielzahl von soliden Handwerksbetrieben. Einige dieser Betriebe haben sich nun zusammengeschlossen: Dass ein preiswertes Bauen, Umbauen oder Renovieren ohne Sorgen möglich ist, dafür steht der freie Verbund »alles-handwerksmeister.de«. Aufeinander eingespielte, erfahrene Handwerksmeister beraten bei baulichen Veränderungen oder Neubauten nach dem Motto: Die Erfahrung spricht für Profis!

Hirrlingen, der Ort der Handwerker

Weitere empfehlenswerte Meisterbetriebe
im Kreis Tübingen

 

 

Das Imkerhandwerk im: Bezirksverein der Imker Rottenburg e.V.

Nicht nur wirtschaftliche Not sondern auch enge Naturverbundenheit bewegten 1888 den Rottenburger Oberlehrer Seitz die Bienensektion des Landwirtschaftlichen bezirksvereins Rottenburg zu gründen.
Mit zwei Weltkriegen durchlebten die Vereinsmitglieder auch schlimme Zeiten, was sich u.a. darin äußerte, dass ihre Bienenvölker infolge Zuckermangels im Winter verhungerten.
Mit dem Zusammenbruch im Frühjahr 1945 hörten alle Vereine auf zu bestehen. So fand auch für den Rottenburger Imkerverein 1946 eine Neugründung statt, einberufen von einem Oberlehrer, — diesmal von Herrn Handschuh.
Besonders erwähnenswert ist der Erwerb eines vereinseigenen Grundstücks, wo 1990 der Lehrbienenstand gebaut und 2013 ein Bienenlehrpfad eröffnet wurde.
Betrachtet man die Mitgliederzahlen in jüngster Zeit, bewegen sich diese seit vielen Jahren in derselben Größenordnung. 2014 findet eine Schulung einer überraschend großen Zahl von Jungimkern statt.
Vielleicht ein Indiz dafür, dass gerade in unserer schnelllebigen Zeit viele eine sinnstiftende Freizeitbeschäftigung suchen, bei der sie auch zur Ruhe zurückfinden können. Und nicht zuletzt sind sie die wichtigsten Erzeuger eines ganz besonders wertvollen Naturprodukts, dem Bienenhonig.
Sorge bereitet auch hierzulande der Wandel der Agrarlandschaft. Insektizide, Parasiten und Krankheiten machen es den Bienen nicht leicht. Ohne Hege und Pflege könnte heute ein Bienenvolk kaum überleben, und so sind es gerade auch die Imker, die mit großer Sensibilität spüren und darauf hinweisen, dass hier manches in eine falsche Richtung läuft.
Weiß man doch hinreichend, welche wichtige Bedeutung die Honigbiene für den Erhalt einer blühenden Natur und einer ertragreichen Landwirtschaft besitzt. Insofern leistet der Imkerverein gerade heute einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz. Mehr über den Verein kann man auf der Seite Bezirksverein der Imker Rottenburg e.V. lesen (http://www.imkerverein-rottenburg.de). Diese Homepage wird seit dem Jahr 2000 vom Atelier Abt-Harrer ehrenamtlich betreut.