Willkommen in Deutschlands
Südwesten

Unterricht

Ausbildung Landschaftstherapie/Landschaftstherapeut
Ausbildung Landschaftstherapie/Landschaftstherapeut

Landschafts-Therapie

Eine lebendige Beziehung zur Natur und ihren Landschaften mobilisiert und unterstützt die in uns vorhandene Kraft zur Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele. Daher können Erfahrungen mit Landschaften wichtige Grundlage für das Empfinden von Zufriedenheit und Balance sein. Sie fördern unser Vertrauen, unsere Lebendigkeit und unsere Selbstheilungskraft als tiefere Grundlagen unserer Gesundheit.
Landschafts-Therapie versteht sich nicht als alleinige Methode zur Förderung unserer Gesundheit, sondern als fördernder Teil in einer Gesamt-Ordnung.
Die seit 2008 angebotene Ausbildung „Landschafts-Therapeut/in“ legt besonderen Wert auf die stärkende und harmonisierende Wirkung von Landschaftsbegegnungen für Körper, Geist und Seele.
Die vermittelten Kenntnisse und Methoden erweitern das persönliche und berufliche Handeln im Sinne einer ganzheitlichen Betrachtung von Wohlbefinden und Gesundheit.

Die Ausbildungsleitung obliegt:
Olfert Dorka, Landschaftsarchitekt, Natur- und Umweltpädagoge. Gründer der Begegnungs- und Erfahrungsstätte für Naturbeziehung - Naturkolleg Hirzwald - in St. Georgen im Schwarzwald // Entwicklung der Gewässer-Führer/innen - Ausbildung für Baden-Württemberg // als Ausbilder z.B. tätig bei Schwarzwald-Guides (Naturpark Schwarzwald Mitte-Nord) sowie Wellness- und Gesundheits-Trainer (STB) // Entwicklung neuer Seminarformen, die die Gefühlsebene und eigene Spiritualität stärker berücksichtigen und eine lebendige Beziehung zur Mitwelt/Schöpfung fördern.
Sybille von Eisenhart Rothe, Sozialpädagogin, Familientherapeutin. Zusatzausbildungen für systemische Aufstellungsarbeit, Supervision, Sucht- und Gewaltpräventions-Beraterin // als Ausbilderin z.B. tätig bei Gewässer-Führer/innen, WellnessWald-Führer/innen // Lehrerin an der Nagolder Fachschule für Sozialpädagogik.

Die Ausbildung findet überwiegend draußen in der Begegnung mit typischen Landschaften Baden-Württembergs und dem Elsass statt.
www.landschafts-therapie.de
www.landschafts-therapeut.de

 

 

Orgel- und Klavierunterricht
Orgel- und Klavierunterricht

Freie Musikschule Klotz, Stuttgart

Eberhard Klotz, Musiker
Qualifizierter Musikunterricht durch Eberhard Klotz mitten im Zentrum Stuttgarts in schönen Jugendstilräumen: Klavier, Orgel, Musiktheorie, Gehörbildung, Kurse zur Prüfungsvorbereitung an Musikhochschulen. Schülerkonzerte.

Seit 2011 wird auch qualifizierter Cellounterricht angeboten. Anmelden können sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene, vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen. Es unterrichtet der im internationalen Konzertleben stehende Cellist Theo Bross.

Musik für festliche Anlässe (Orgel und Trompete) sowie »Ludwigsburger Turmbläser« (Trompete und Posaune).

Vita Eberhard Klotz:
Musikpädagogisches Studium in Klavier und Orgel an der Staatlichen Musikhochschule in Basel mit Abschluß Diplom Klavier- und Orgellehrer. Konzertreife-Diplom für Orgel (mit Auszeichnung) bei Prof. Guy Bovet. Alte Musik, Continuo bei Jean Goverts an der Schola Cantorum Basel. Theorie und Kompositionsstudien bei Rudolf Kelterborn an der Staatlichen Hochschule für Musik in Karlsruhe und bei Wolfgang Neininger in Basel.
Regelmäßiger Besuch der Sommerkurse für Komposition bei Theo Brandmüller und Martin Redel in Weikersheim. Preise bei »Jugend Musiziert« und beim internationalen Musikwettbewerb der Stadt Junien. Eberhard Klotz konzertiert regelmäßig an internationalen Orgelkonzertreihen. Unter anderem »Les Concerts de la Collegiale Neuchatel«, Orgelkonzerte St. Leonhard Basel, Concerts spiritueis in der Kathedrale in Genf.
Radioaufnahmen bei Schweizer Radio DRS 2. Ca. 20 Konzertauftritte im Jahr. Studium der Musikwissenschaft in Straßburg und Vorträge über musikwissenschaftliche Themen. Seit 1992 Kirchenmusiker in Basel und Leiter der »Stunde der Kirchenmusik«. Seit 2002 lebt er als freischaffender Musiker und wirkt auf einer Kirchenmusikerstelle bei Stuttgart. Er betreut die Ausgaben der Edition Friedemann Immer, für die er Orgelfassungen, Continuorealisationen sowie Rekonstruktionen großer Orchesterwerke der Barockzeit schuf.

Einer seiner Schwerpunkte liegt auf alter Musik, was sich unter anderem in zahlreichen Veröffentlichungen - z.B. Fassungen der Brandenburgischen Konzerte 1, 2 und 4 für Soloinstrument und obligate Orgel - ausdrückt. Diese Fassungen wurden 2010 vom Schott-Verlag für die Zeitschrift Organ auf CD aufgenommen. Zudem veröffentlichte er Orgelversionen zu Sinfonischer Musik von Bruckner und Mahler und widmet sich seiner musikpädagogischen Tätigkeit - der Weitervermittlung der musikalischen Kultur an Kinder, Jugendliche und Erwachsene.
www.musikschule-klotz.de

 

 

Herausgegeben von Eberhard Klotz:
Orgelbuch zum evangelischen Gesangbuch

Stil- und Spielbuch für Orgel
Intonationen, Vorspiele und Begleitsätze zu rund 400 ausgewählten Liedern des Evangelischen Gesangbuchs.
Lieder zum Stammteil und Lieder zum Regionalteil Württemberg, die auch in anderen Landeskirchen häufig gesungen werden.
Musikverlag Spaeth/Schmid, Nagold
Große Auswahl an Intonationen, Vorspielen und Begleitsätzen in ein und derselben Ausgabe — Musik aus der Evangelischen Kirche, geeignet für den evangelischen und auch ökumenischen Gottesdienst — Bis zu 8 Auswahlsätze zu jedem der rund 400 ausgewählten Lieder in allen Schwierigkeitsgraden und in den verschiedensten Stilen zum Begleiten des Gemeindegesangs, solistischen Sängern, Chor oder Instrumentalisten — Gut lesbares Druckbild, in großzügigem 24 x 32 cm Format und optimale Wendestellen — 5 Lesebänder pro Band — Viele Originalsätze bedeutender Meister der Evangelischen Kirchenmusk, u.a. von Johann Walter, Vulpius, Eccard, Goudimel, schein, Praetorius, Scheidt, Haßler, Schütz, J. S. Bach, Reger u.v.m., weitgehend in der Originalnotation oder für die Orgel eingerichtet — Sätze, die für die verschiedensten Intrumental-Ensembles vielseitig verwendbar sind — Drei-vier-fünf- und sechstimmige Sätze zur Auswahl — Lustige Zeichnungen von Guy Bovet in jedem Band.
www.orgelbuch.org

 

 

Yoga in Reutlingen

Yoga in Reutlingen

Brigitte Stemmlers Yogaunterricht, der durch Iyengar Yoga beeinflusst ist, hat ein breites Spektrum und bezieht auch geistige und seelische Aspekte mit ein. Die Pädagogin befasste sich schon als Kind autodidaktisch mit Yoga und belegte es während Ihres Sportstudiums an der Uni Tübingen als Wahlfach.

Nach einer Zeit, in der der Tanz an die erste Stelle gerückt war, begann sie in 2006 sowohl wieder sehr intensiv Yoga zu üben als auch Selbststudium und Studium der Schriften des Yoga zu betreiben. Sie erwarb ein Zertifikat als Yoga-Nidra Lehrerin im Satyananda Yoga. Des Weiteren nahm sie an diversen Ausbildungen im Iyengar-Yoga und an einer Ausbildung des BDY teil. Ihre Lehrer in zahlreichen Weiterbildungen waren u. a. Faeq Biria, Ali Dashti und Manouso Manos.

Yoga im FORUM TANZ & YOGA richtet sich an Menschen in jedem Alter ohne bestimmte Vorkenntnisse. Die Yogapraxis ist dazu bestimmt die Gesundheit jedes Übenden zu verbessern und Stress abzubauen, sowie vor weiterem Stress zu schützen.

Yoga regt u. a. die Verdauung an, stärkt das Herz-Kreislaufsystem, lindert chronische Beschwerden. So klingen Rückenschmerzen, Migräne, nervöse Beschwerden und stressbedingte Schlafstörungen nach regelmäßig ausgeführten Yogaübungen ab.

Ganz nebenbei tragen die Übungen auf der Matte auch noch dazu bei, dass nach und nach Muskeln aufgebaut werden und der Körper ganz sanft dabei gestrafft wird.

Im FORUM TANZ & YOGA wird Yoga für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten. Mehr erfahren Sie auf der Seite www.yoga-reutlingen.com.